Heute kamen die Nachbarn zu Filmen

Es ging schneller als ich dachte … ich hätte nie gedacht dass die beiden Nachbarn so geile Schweine sind …

 

Bildschirmfoto 2014-07-16 um 19.25.39

Noch während meine Mutter abspritzte ging die Gartentür auf und die beiden Nachbarn, die mich vorhin gestört hatten betraten unser Grundstück. Na da kommen wir doch heute gerade richtig sagte der Mann oder sind wir schon zu spät …? Nein nein antwortete meine Ma, noch ganz außer Atem … die Tochter von Hans und ich waren schon etwas schockiert, die fremden Leute so plötzlich zu sehen und so nackt mit erregtem Glied und vollgespritzten Gesichtern vor ihnen zu stehen. Geniert Euch nicht sagte meine Mutter und stellte uns die beiden vor mit Franz und Gerdi. Gerdi hatte einen leichten, seidigen Morgenmantel an, unter dem extrem große Brüste mit steifen Nippeln zu vermuten waren und Franz einen sehr knappen String. Gerdi sagte gleich dass ihr das nichts ausmache, dass wir nackt sind und dass es ihr gefällt so junge, nackte Körper zu sehen. Gerdi reichte mir die Hand und zog mich gleich mal energisch zu sich heran. Ist das das Werk von Hans was Du da im Gesicht hast fragte sie und streifte etwas von dem Sperma mit dem Finger aus meinem Gesicht ab um es sogleich in Ihrem Mund verschwinden zu lassen.

Deine Mutter hat mir schon einiges von Dir erzählt, aber dass Du so gut aussiehst und so gut ausgestattet bist ist eine tolle Überraschung. Dabei sah sie runter zu meinem prallen, steif abstehenden Penis. Hans stellte nun auch seine Tochter Sarah vor und Franz schaute mit starrem Blick auf die großen Euter der Kleinen… Gerdi fasste an die jetzt schon große Beule am Tanga ihres Mannes und bemerkte frech … na so große, junge Mädchenbrüste gefallen Dir Du geiler Wichser. Deine Bildersammlung von großen Teeny Titten ist ja groß doch nun siehst Du so etwas mal live !!

Komm lasst uns etwas an der Bar trinken. Ja klar gerne und so gingen wir alle an die Bar. Meine Mutter und Sarah waren hinter der Theke und bedienten uns mit eisgekühltem Sekt.

Gerdi saß in der Mitte auf dem Barhocker, Franz links von ihr und ich stand rechts von ihr und mein Schwanz war immer noch halb steif. Wir prosteten uns zu und währenddessen berührte Gerdi immer wieder wie zufällig meinen halbsteifen Penis. Ich war jetzt wieder geil und konnte ihr schön voll in ihren halb geöffneten Bademantel Ausschnitt schauen. Man sah vorher schon dass sie riesige Brüste hat, doch dieser Einblick übertraf alles, was ich bis jetzt gesehen hatte. Sie hat große, schwere aber trotzdem pralle und feste Eutersäcke, die man zu zweit nicht hätte umfassen können. Während ich trank sah ich, dass sich nun Hans hinter Gerdi stellte und begann ihren Mantel abzustreifen. Komm zieh aus es ist heiß und wir alle wollen Deine tollen Titten sehen sagte Hans frech, was auch Franz bestätigte. Meine Mutter und Sarah prosteten sich zu und küssten sich jetzt mit Ihren Zungen tief in den Mund, was ein geiler Anblick war.

Franz holte plötzlich eine Videokamera aus der Tasche von seiner Frau und sagte, das muss man doch filmen wie sich zwei heiße Frauen küssen oder? Ja sagte Hans und Ihr seid ja deswegen hier um mal ein bisschen zu filmen. Hatten wir ja so verabredet. Als Franz meine Mutter und die Kleine filmte stellten sie die Gläser weg und fingen an sich gegenseitig an die Euter zu greifen. War das ein geiler Anblick, wie sich gegenseitig ihre großen Euter immer heftiger abgriffen und die Zungen immer tiefer in die Münder stießen.

Gerdi’s Megatitten lagen nun frei. Sie nahm meine Hand und sagte… komm fass doch mal an meine Titten, ich sehe doch dass Du geil drauf bist … Du starrst mir doch schon die ganze Zeit auf meine dicken Euter oder? Es fühlte sich so herrlich geil an und dann nahm sie mich am Genick und drückte mein Gesicht zwischen ihre Fleischberge und hörte nicht auf mit meinem jungen Penis zu spielen.

Dann fasste Hans ihr jetzt von hinten an ihre fetten Brüste und hob sie immer wieder mit beiden Händen hoch. Währenddessen hatte Gerdi ihre  Hand immer noch an meinem jetzt ganz steif aufgerichteten Penis und wichste heftig dran rum. Gefällt Dir wohl der kleine Jungenpenis Gerdi sagte Hans und griff immer fester in die fetten Saueuter der Nachbarin. Franz schwenkte nun mit der Kamera auf das geile Tittenspiel und zoomte auch immer wieder auf meinen Schwanz, der von Gerd so geil abgegriffen wurde. Ab und zu umfasste sie auch meinen harten Eiersack und zog ihn kräftig nach unten, sodass meine Eichel immer mehr zum Vorschein kam. Automatisch öffneten sich die Schenkel von Gerdi immer weiter und ich konnte ihre Fotze sehen. Das Tittengegrapsche von Hans muss sie so geil gemacht haben, dass sie sich nun selbst mit der Linken in ihr Loch fasste .

Meine Mutter kam jetzt nach vorne und zog Franz die Hose von hinten runter, sodass sein schon halbsteifer Schwanz raus sprang und voll zu sehen war. Franz war durchgehend braun gebrannt und sein großer Schwengel war glatt rasiert. Hans ließ jetzt ab von Gerdis Titten und griff sofort an den großen, immer steifer werdenden Pimmel von Franz. Los setz Dich mal auf die Bar Franz und zeig uns allen wie Du Deinen Riesenschwanz schön vor uns wichst, das liebst Du doch Dich so vor Leuten zu zeigen oder, sagte seine Frau mit einer perversen Stimmlage ?? Komm Du auch Michael setz’ Dich daneben, damit wir alle Dein geiles Jungenglied sehen können. Sarah kam nun auch nach vorne und stellte sich rechts neben Gerdi mit ihrem Glas. Komm stoß mit mir an sagte Gerdi zu Sarah und sie gaben sich einen ersten Kuss.

Franz und ich saßen nun etwas breitbeinig nebeneinander auf der Bar. Franz wichste jetzt direkt vor unseren Augen seinen dicken Fickschwanz schön genüßlich auf und ab. Hans umklammerte seinen dicken Klöten Sack und meine Mutter filmte jetzt das Ganze. Oh war das geil … wir alle nackt, und jetzt ging’s erst richtig los !!! Hans nahm jetzt den Kolben von Franz in die Hand, wichste ein paar mal auf und ab und stülpte dann seinen Mund über das Rohr von Franz, der geil zu grunzen anfing. Hans griff nun gleichzeitig mit seiner rechten Hand an meinen Schwanz und wichste geil dran rum, während er den Riemen des Nachbarn immer schön tief in seinen Rachen gleiten ließ.

Sarah muss nun so geil geworden sein durch dieses Schauspiel, dass sie jetzt heftig an der glatte Weiberfotze von Gerdi, der Nachbarin wichste und diese ebenfalls 2 Finger in der Jungmädchen Fotze stecken hatte. Meine Mutter hielt das Ganze jetzt nicht mehr aus und stellte die Kamera auf ein Stativ. Meine Mami stellte sich jetzt hinter Hans und begann den Riemen von Hans kräftig abzumelken. Jetzt plötzlich hatte ich die Hand von Franz an meinem steif aufgerichteten Penis. Jetzt kam meine Mutter und rieb genüsslich am Glied ihres Sohnes auf und ab und dann wechselten sich auch Gerdi und Sarah immer wieder ab um sich an meinem glatten Jungenglied aufzugeilen. Oh war das geil.

Wir tranken kurz etwas und ich meinte dass ich schnell mal Pipi machen muss. Ich wollte schon aufstehen und von der Bar springen, doch Gerdi meinte ordinär, Du kannst doch hier Deine Pisse rauslassen, ich habe es gerne wenn mir die heiße Knaben-Pisse auf meine Euter spritzt. Sie dirigierte mein Glied etwas nach vorne und plötzlich spritzte eine hohe Fontäne meiner Pisse auf Ihre Euter und auf ihr Gesicht. War die geil die Sau und sie wichste sich dabei heftig an ihrem schmatzenden Loch. Mit ihren Pisse verschmierten Händen wichste sie nun an meinem Glied weiter bis nichts mehr raus kam. Und nachher will ich, dass Du mir in in mein Gesicht und meinen Mund spritzt Du süßes, kleines Fickschwein.

Während Hans immer noch den fetten Riemen von Franz blies, molk meine Mutter nun wieder den Hengstriemen ihres Freundes ziemlich heftig ab. Los fick ihn jetzt ins Arschloch sagte meine Mutter zu Hans. Franz sprang sofort von der Bar und kniete sich mit hochgerecktem Arsch in die Wiese. Meine Ma leckte das schon geöffnete Arschloch von Franz kurz nass, dirigierte dann den Steifschwanz von Hans zum Arschloch der Bücksau und Franz schob seinen fetten Fickschwanz immer tiefer ins Arschloch seines Nachbarn.

Gerdi legte sich jetzt so zu Ihrem Mann auf den Rücken, dass er ihre fetten Euter lecken konnte, während er gefickt wurde. Jetzt nahm mich meine Mutter am Schwanz und zog mich zu Gerdi. Los Michael steck ihr mal Dein steifes Jungenglied in ihre Fotze, das will sie schon lange so ein junges, steifes Jungenglied in ihrer geile Spalte. Ich kniete mich zwischen ihre Beine und Mami dirigierte mit ihrer Hand mein Glied in ihr gieriges, heißes Loch. Oh war das geil zu sehen wie Hans heftig in das Anus fickte, die Rieseneuter von Gerdi und mein Schwanz im Loch der Nachbarin. Komm Du geile Sau fick die alte Nachbarin in ihr Fotzenloch, das kannst Du jetzt öfter machen und dann kommst Du mal zu uns und von Dir lasse ich mich auch noch mal schwängern… … Sarah kam jetzt dazu und begann an der Fotze meiner Mutter zu wichsen. Plötzlich stelle sich meine Mutter breitbeinig über Gerdi und fing an loszupissen. Sie zog ihr Loch ganz weit auseinander und spritzte mit hartem Strahl auf mein schon rot geficktes Glied und auf das Fickloch von Gerdi. Die nächsten Spritzer bekam Gerdi direkt ins Gesicht und den Rest pisste sie auf den Schwanz von Hans, der den Franz immer noch heftig fickte. Komm her Du kleine Sau rief Franz zu Sarah und wichs an meinem Schwanz während ich gefickt werde. Sarah tat dies gleich und kniete sich so, dass Franz ihr gleichzeitig mit dem Finger in die Fotze ficken konnte, während meine Mutter ihr das Arschloch ausleckte.

Sarah wurde jetzt so geil und stöhnte, dass sie jetzt ihre Löcher gestopft haben will. Los fickt mich jetzt endlich durch ihr geilen Böcke schrie sie,  stand auf und legte sich rücklings und breitbeinig ordinär auf den schmalen Tisch im Garten. Komm her Franz ich will Deinen Schwanz als ersten in meiner Fotze haben…

Hans zog seinen Steifen aus dem Arschloch von Franz und beide gingen zu Sarah, ich auch. Ich war auch so geil vom Ficken mit Gerdi dass ich gleich anfing die geile Spalte von Sarah auszulecken, dass sie schön nass war. Die kleine Sau stöhnte jetzt schon und der Riesen Pimmel von Franz stieß jetzt direkt in ihr Loch und verdrängte mich und meine Zunge. Du kannst ihren Kitzler lecken während ich ihr Loch stopfe willst Du fragte er mich? Was ich auch gleich tat. Es war herrlich mit anzusehen wie er die Kleine Ficksau durchfickte und ich das Ganze Gesichtsnah miterlebte. Während ich die geile Fotze leckte fasste Gerdi meinen steifen Penis von der Seite an und wichste mein Glied gekonnt und kräftig hin und her. Es war herrlich dieses Gefühl. Mit meiner rechten Hand fasste ich Ihr voll an ihre schweren Hängesäcke … oh wie geil fühlte sich das alles an. Und als Franz dann meinen Kopf nahm, und sein geschwollenes Fickrohr aus Sarah’s Loch rauszog und mir seine dicke, samtige, ficksaftbeschmierte Nille in meinen Mund fickte, schrie ich, ich muss jetzt spritzen !!! Das nahm Franz zum Anlass mich noch kräftiger in meinen Rachen zu ficken und als er mir seine ganze, glibbrige Ficksoße in meine Kehle spritzte, kam das große Ziehen in meinem steifen Glied. Gerdi bemerkte das, tauchte ab und schob sich meine dicke, rot gewichste Nille in ihr Maul. Jetzt spritzte ich meinen Samen direkt in den gierigen Mund der Nachbarin. Ich hatte gar nicht bemerkt, dass nun Hans seine Tochter geil  in ihre geschwollene Mädchenfotze abfickte . Er zog jetzt schnell sein Glied aus dem Teenyloch, bog ihre Beine bis zu ihrer Brust nach hinten und forderte mich auf, ich soll das Sperma von Franz auf ihr Arschloch spucken, was ich sofort tat. Meine Mutter hockte jetzt mit ihrer Fotze direkt auf dem Gesicht von Sarah und übernahm das Zurückhalten von Sarah’s Beinen. Hans setzte seinen Kolben an Sarah’s Arschloch Rosette an und schob den fetten Riemen mit einem Schub bis zur Hälfte in ihr Arschloch und fickte meinen Bubensaft immer tiefer in ihren Darm. Sarah’s Schreie wurden nicht gehört, da meine Mutter fest auf ihrem Gesicht saß mit ihrer geilen offenen Fotze. Gerdi war so geil, dass sie nicht aufhörte mein Jungenglied zu wichsen was jetzt schon wieder immer steifer wurde. Dabei küsste sie mich und sie ließ dabei mein Sperma in meinen Mund laufen, was sich richtig geil anfühlte.

Meine Mutter war jetzt wieder kurz vor’m Abspritzen was ich an ihren dicken, harten Nippeln sah. Gerdi und ich machten uns an ihren wippenden Eutern zu schaffen und leckten und kneteten sie hart durch bis mein Mutter laut abspritzte. Hans unterbrach seinen Arschfick als er das sah, hielt sein geiles Rohr in Richtung auf das Gesicht von Sarah und ließ sich von Gerdi und meiner Mutter abwichsen. Plötzlich explodierte Hans und Unmengen von Spermasoße spritzten Sarah ins Gesicht und auf die Fotze meiner Mutter. Die Soße lief richtig geil herunter und er hatte ihr auch ein Auge zugerotzt. Gerdi ließ sich das nicht entgehen und versuchte soviel wie möglich von der Bockmilch wieder abzulecken. Während sie sich so vorbeugte und den Rotz aus Sarah’s Gesicht und der offenen Fotze meiner Mutter rausleckte, ergriff ich die Gelegenheit, ihr meinen Sperma verschmierten Schwanz in ihr großes Arschloch zu schieben, was mir auch sofort gelang. Als ich Gerdi dann noch voll in ihre hängenden Euter griff grunzte sie und spritzte heftig ab was ich an ihrem Zusammenziehen der Rosette und an den Jauchzen merkte. Und zur Krönung ließ ich meinen Urin noch in ihren Darm laufen… Wie geil war dieser Nachmittag !!! und noch etwas von mir zum wichsen

22 Kommentare

  1. Jetzt weiß ich was mir gefehlt hat. Geniale Story, wenn nur mir so etwas passieren würde, da hätte ich gerne mitgemacht. Nach wie vor, die geilste Seite im Netz, weiter so….vielleicht erleben wir so ein Treffen einmal gemeinsam, wer weiß?

    • Danke für Deinen Kommentar !!! Hast Du Dir dabei auch schön Deinen Bubenschwanz steif gewichst???

      • das darfst Du mir glauben, habe es aber nicht bis zum Schluss geschaft, musste vorzeitig absahnen….hoffentlich müssen wir nicht so lange auf eine neue Geschichte warten…..

  2. Da hätte ich Dir gerne zugeschaut wie Du Dir Deinen glatten Knabenpimmel gewichst hast und er dann vor dem Spritzen immer härter geworden ist… Danke für Deinen Kommentar

    • Da hättes Du zuschauen können, wäre um so geiler gewesen. Wenn Du möchtest schicke ich Dir eine Geschichte, die kannst du auch nicht bis zum Schluss durchlesen, Du spritzt garantiert vorher ab.

  3. ……ist schon unterwegs…..

    • Hast Du die Story gelesen? Wie hat Sie Dir gefallen?

  4. Oh Mann… endlich wieder mal eine neue Geschichte – wurde aber auch Zeit *tadel* – und dann noch so eine versaute Story. Hammer! Hab sie mir im Büro durchgelesen und dabei ständig meinem Schwengel durch die Hose gerieben – da musste ich plötzlich spritzen wie ein Elefant – alles in die Unterhose… meine alte Kollegin mit den schweren Hängeeutern, die mir gegenübersitzt, hat was gemerkt glaube ich… jetzt hab ich den Salat!

    • Du hast es gut, so eine alte Kollegin mit schweren Hängeeutern, würde ich auch gerne täglich betrachten….wahrscheinlich hat ihr es gefallen, als Du gespritzt hast….frag sie doch einfach….

      • Ja, die Kollegin ist gut gebaut – ein traumhafter Anblick. Oft stelle ich mir vor, wie ich ihr unter dem Tisch die (hoffentlich) unrasierte Fotze lecke und sie mir dann ins Gesicht pisst… Ihr Natursekt läuft dann meine Kehle runter und ich nehme jeden Tropfen auf, bis ich sie abbocken darf und meine geile Schwanzsoße in ihren After spritze. Boah, jetzt hab ich schon wieder ein Mörderrohr. Ich glaub, bei der Betriebsfeier am Wochenende werd ich sie mal ansprechen… soll ich dir dann berichten, ob’s geklappt hat? Jetzt muss ich erst mal auf das WC und den Ständer wegarbeiten

  5. Geil ich wichs auch immer im Büro zu den Stories. Die besten Stories die es gibt. Ich hoffe ich darf bald wieder zu neuen spritzen. Bitte weiter so!!!

  6. Danke für Deinen Kommentar !!! Im Gegensatz zu Dir bekomme ich keinen Steifen bei haarigen Saufotzen. Bei dem Gedanken dass die Sau mir ins Gesicht pisst steht der Penis richtig steif …

    • Ich mag haarig nur bei Fotzen, das ist einfach zu geil, wenn ich mein Sperma schön auf einen dunklen Mösenbusch spritzen kann. Bei Schwänzen und bei den Eiern dagegen steh ich auf rasiert. Weiss auch nicht wieso, aber es fühlt sich einfach geiler an, wenn man einen schönen blanken Schwanz und Sack in die Hand oder den Mund nimmt.

      • Das stimmt, ein rasierter Schwanz fühlt sicg im Blasmaul geiler an.

  7. Hallo Spritzbär
    berichte uns von Deiner Betriebsfeier, interessiert uns alle…..

    • Versprochen, Bericht folgt dann nächste Woche (sofern sich was mit der Eutersau ergibt…)

      • bin gespannt, Du wirst es schon richtig anstellen

  8. von manchen kommentaren wird man ja genau so geil wie von den stories… da stellt man sich echt vor mal zuzugucken wie ihr eure dicken pimmel bearbeitet

    • Ja, das glaube ich, dass dir das gefallen würde. Mir zuzusehen, wie ich meinen dicken Klötensack streng nach hintenziehe, meine Vorhaut weit zurückschiebe und mir genüsslich auf die Eichel spucke, damit ich dann – mit meinem kleinen Dildo in der Arschfotze – fein wichsen und weit spritzen kann. Du kannst mir ja mal gerne von deinen Wichsabenteuern berichten: fotzenschlecker2001@yahoo.de

    • stimmt, da spritzt es sich auch besser….

  9. Würde mich interessieren, ob dieser Blog auch von Frauen gelesen wird, welche die gleichen Phantasien haben


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Kalender

    • August 2014
      M D M D F S S
      « Mrz   Mrz »
       123
      45678910
      11121314151617
      18192021222324
      25262728293031
  • Suchen